Willkommen

Vom kleinen Ärger zwischendurch über Probleme, Ehrgeiz, Neid, Eifersucht und Hektik im Alltag bis hin zum Streit, stets sagte vorher jemand „Ich will“.

Der Wille ist allgegenwärtig und stört sowohl das friedliche Zusammenleben der Menschen als auch die persönliche Entwicklung des Individuums. Wahrscheinlich hat Schopenhauer genau deshalb gemeint, dass es notwendig sei „…Wege zu suchen, auf denen es möglich wird sich endgültig vom Willen und seiner Wirrnis zu lösen“ .

Dies ist Teil eines Versuches einen solchen Weg zu finden. Ein Blick auf die Karte zeigt, was Sie erwartet.